KUSHANKU: Seminar mit Dr. Christian BELLINA

Am 24. September findet im Sportzentrum NÖ (Ballsporthalle 3) ein hochinteressantes Seminar mit Dr. Christian BELLINA, einem Top-Fachmann für traditionelles Karate, einem Karateka mit einem enormen Wissensschatz über die Wurzeln unserer Kampfkunst. Die Älteren werden sich an die interessanten Seminare erinnern, die Christian Bellina in den ersten Jahren des neuen Millenniums in NÖ. (auch beim NÖ Karate- und Kobudo-Camp) leitete.

Das Thema des Trainingstages kreist um eine uralte KATA, die der chinesische Meister Kwang Shang Fu im 18. Jhdt. an 2 Schüler (Yara und Sakugawa) weitergab. Die Kata bekam seinen Namen und hieß je nach Sprache Kosokun/Koshokun oder Kushanku/Kusanku. Funakoshi veränderte Kushanku aus politischen Gründen später in Kanku. Aufgrund verschiedener Auffassungen entstanden im Laufe der Zeit mehrere – zum Teil völlig verschiedene – Varianten dieser Kata.

Das Seminar wird nicht nur auf geschichtliche Hintergründe hinweisen, sondern vor allem auch die praktische Anwendung und Analyse (Bunkai) thematisieren und in der Kata versteckte (Geheim-)Techniken sichtbar machen.

Dieses Angebot richtet sich an alle, die am traditionellen Karate, das in seinen Ursprüngen ausschließlich auf Selbstverteidigung ausgerichtet war, interessiert sind. Ich werde Anfang September noch einmal auf diesen Termin hinweisen

weitere Beiträge